Bear Tracks » Novoline schickt Dich auf die Spur des Bären!

Einem Bären in der freien Wildbahn zu begegnen, ist etwas, was man sich gründlich überlegen sollte. Während Pandabären noch recht friedlich sind, kann die Begegnung mit einem Schwarzbären oder Eisbären doch ungemütlich werden. Aber keine Sorge, denn in diesem Slot geht es sicher zur Sache, da man ja online spielt. Insofern kann man sich auf süße Begegnungen freuen.

Der Slot Bear Tracks

Alle Casinos in deiner Nähe haben eine gute Auswahl an Spielautomaten. Will man Bear Tracks spielen, muss man nach Titeln der Marke Novoline Ausschau halten. Und es kann sich lohnen, diesem Slot eine Chance zu geben. Nicht nur gibt es tolle Symbole, die eine schöne Abwechslung zu so vielen anderen Titeln sind, auch gibt es ansehnliche Gewinnchancen. Alles Wichtige zu Bear Tracks gibt es in den folgenden Zeilen zu erfahren.

Darum geht es in Bear Tracks

Wenig überraschend spielen Bären die Hauptrolle in diesem Automaten, den Spieler kostenlos spielen oder ihr Glück mit dem Einsatz von Echtgeld auf die Probe stellen können. Wozu auch Koalas gehören, die fälschlicherweise auch oft für Bären gehalten werden, aber gar keine sind. In jedem Fall lohnt es sich, diesem Novoline Slot näher anzuschauen.

Gameplay und Gewinnlinien

Wie wird Bear Tracks gespielt? Letztendlich recht einfach und es gibt keine Überraschungen zu anderen Spielautomaten. Vorkenntnisse sind in diesem Sinne von Vorteil, aber auch als Einsteiger wird man schnell dahinterkommen, was man von diesem tierischen Bärenspaß erwarten kann und wie gespielt wird. Das Spielfeld besteht aus fünf Walzen, die auf einem wirklich sehr schönen Hintergrund eingelassen wurden. Mit einem Klick auf die Start-Schaltfläche beginnen alle fünf Walzen ihre Drehung. Somit wird ermittelt, ob es Gewinnkombinationen geben wird.

Gameplay und Gewinnlinien

Damit man gewinnen kann, braucht es im Grunde immer gleiche Symbole, die von links angefangen eine Reihe aus mindestens drei Feldern bilden. Aber das geht nicht an irgendeiner Stelle, sondern nur an Gewinnlinien entlang. Vierzig Gewinnlinien gibt es in diesem Spielautomaten insgesamt. Jede Linie geht einmal von ganz links nach rechts und deckt dabei jede Walze einmal ab. Somit können Gewinnreihen aus bis zu fünf Symbolen bestehen. Je mehr Symbole es sind, desto höher ist der Multiplikator, der durch den Gewinn ausgelöst wird. Mit der Erhöhung des Einsatzes werden die Gewinnbeträge ebenfalls höher ausfallen.

Symbole von Bear Tracks

Dieses Spiel richtet sich auf jeden Fall auch an Tier- und Naturfreunde. Das zeigt sich natürlich an den Symbolen, die sich perfekt einfügen und zum Gesamtbild des Slots beitragen. Bevor es aber wirklich an die süßen Fellträger geht, von denen einige jedoch sehr gefährliche Raubtiere sind, gibt es ein paar einfache Symbole. Die 10 und das J machen den Anfang. Etwas mehr zählen das Q und K. Noch bessere Gewinne lassen sich mit dem A einfahren. Diese fünf Motive werden häufiger zu Gewinnen führen, aber natürlich hat man es eher auf die fünf Bilder von den Tieren abgesehen, mit denen die Gewinnstufen noch weiter ansteigen.

Symbole von Bear Tracks

Den Anfang macht der Koala, bei dem es sich tatsächlich gar nicht um einen Bären handelt, wenn auch oft vom Koala-Bär die Rede ist. Danach folgt der Panda, der eher friedlich und schon lange kein wirkliches Raubtier mehr ist. Er ernährt sich bevorzugt von Bambus. Imposanter und auch gefährlicher sind da schon der Schwarzbär, der Braunbär und auch der Eisbär. Diesen drei Tieren sollte man definitiv nicht zu nahekommen. Ferner verfügt der Slot auch über ein Bonus-Symbol, das Freispiele auslösen kann. Mit dem Logo des Spiels können andere Motive ersetzt werden. Das erhöht die Chancen auf vollständige Gewinnreihen.

Bear Tracks Jackpot

Wer an ein Spielcasino denkt, der hat vielleicht direkt auch den Gewinn eines Jackpots vor Augen. Das geht auch in vielen Spielautomaten. In Bear Tracks gibt es allerdings keinen Jackpot. Zumindest keinen, der direkt ausgelöst werden kann oder sich mit der Zeit sogar durch die Einsätze erhöht. Allerdings gibt es natürlich die Möglichkeit für Höchstgewinne. Die sind möglich, wenn der höchste Einsatz eingestellt wird, Freispiele entstehen und das Bonussymbol möglichst häufig erscheint. Insofern sind wirklich sehr hohe Gewinne möglich.

Die Freispiele des Slots

Gewinne sind oft möglich, aber diese müssen natürlich auch die Einsätze ausgleichen. Umso schöner sind daher Freispiele, denn sie erhöhen die Gewinnchancen um ein Vielfaches. Die Kasse klingelt, da schlichtweg in diesen Runden kein Einsatz gezahlt werden muss.

Auch Bear Tracks bietet die Möglichkeit für solche Gratisdrehs. Dazu muss lediglich mehrfach das Bonussymbol gedreht werden, was auch relativ häufig passiert. Fünfzehn Freispiele können damit gestartet werden.

Risikospiel von Bear Tracks

Unter einem Risikospiel versteht man, dass ein Gewinn nicht sofort auf das Konto gebucht wird. Als Zwischenschritt wird dem Spieler angeboten, den gewonnenen Betrag direkt noch einmal in einer bestimmten Weise zu setzen. Das ist auch in Bear Tracks möglich, denn mit einem Klick auf Gamble kann man sich an den Karten versuchen. Man muss lediglich auf Rot oder Schwarz setzen und liegt man richtig, darf man sich über den doppelten Gewinn freuen. Das geht sogar beliebig oft. Doch es ist und bleibt ein Risikospiel. Das bedeutet: Bei einem falschen Tipp, verfällt der Gewinn dieser Runde komplett.

Bear Tracks kostenlos spielen

Bear Tracks » Novoline schickt Dich auf die Spur des Bären! Naturfreunde können direkt loslegen, wenn man Lust auf Bear Tracks hat. Das Spiel ist in vielen InternetKasinos zu finden, wobei man natürlich einfach nach Novoline Slots Ausschau halten muss. Registriert man sich bei dem entsprechenden Anbieter, kann man Geld einzahlen und auch echtes Geld gewinnen.
 
Die Einsätze können jederzeit verstellt werden. Wer über Casino Bonus oder Freispiele verfügt, kann natürlich in diesem Sinne auch Bear Tracks kostenlos spielen. Das geht auch insofern, als es einen Demomodus gibt. Der bietet jedoch nicht die Möglichkeit für Gewinne von Echtgeld.

Die Top 5 Bärenfilme und Bären Movies

Es fängt bei vielen schon in der frühen Kindheit und dem ersten Kuschelbären an. Aber auch in Filmen spielen Bären erstaunlich oft eine wichtige Rolle. Die besten Bärenfilme dieser Art sind perfekt für den nächsten Filmabend geeignet.

Cocaine Bear

Ein Schwarzbär, der Kokain zu sich nimmt und daraufhin völlig durchdreht? Klingt nach einer halbwegs witzigen Geschichten, die man sich eben nur in Hollywood ausdenken kann. Überraschenderweise basiert dieser Film von Regisseurin Elizabeth Banks aber auf wahren Begebenheiten, die sich in den achtziger Jahren zugetragen haben. Ein Schwarzbär findet einen Seesack voller Kokain. Soweit die Grundidee der Geschichte.

Vor allem Fans von Horrorkomödien dürften ihre Freude an diesem Film haben. Auch das Ensemble von Schauspielern lässt sich sehen. Keri Russell, O´Shea Jackson Jr, Aldren Ehrenreich und der 2022 verstorbene Ray Liotta spielen in diesem Streifen mit. Definitiv ist „Cocaine Bear“ ein Film, der nicht für die gesamte Familie geeignet ist.

Paddington

Wenn es um Familienfilme geht, bei denen wirklich Jung und Alt ihren Spaß haben können, dann darf „Paddington“ nicht fehlen. Vor allem in Großbritannien ist der kleine Bär enorm berühmt, der dort in den fünfziger Jahren erfunden wurde. 2014 kam eine Realverfilmung heraus, die viele Emotionen bietet und vor allem jede Menge Spaß macht.

Paul King schrieb das Drehbuch und nahm auch auf dem Regiestuhl Platz. Der große Spaß hat einige Stars vor die Kamera gebracht. Unter anderem Ben Whishaw als Paddington, wenn auch nur die Stimme, Sally Hawkins, Nicole Kidman, Jim Broadbent, Julie Walters und auch Hugh Bonneville. Drei Jahre später erschien die Fortsetzung mit einem weiteren spannenden Abenteuer.

Der Bär in mir

Bei „Der Bär in mir“ handelt es sich nicht um einen Spielfilm, sondern um eine Dokumentation. Umgesetzt wurde der Film von dem Regisseur Roman Droux, der schon seit frühesten Kindheitstagen von Bären fasziniert gewesen ist. An seiner Seite ist David Bittner zu sehen, ein Bärenforscher aus der Schweiz.

Gemeinsam lassen sich die beiden Männer in Alaska aussetzen, und zwar mitten in der Wildnis. Hier leben sehr viele Grizzly-Bären und es kommt durchaus auch zu Kontakten. Der Film ist ein atemberaubendes Erlebnis, da er die Bären in vielfältiger Weise zeigt. Das führt zu beinahe magischen Momenten, die den Zuschauer staunen lassen werden.

Der Mondbär – Das große Kinoabenteuer

Die Figur des Mondbärs beruht auf den Büchern von Ulrike Möltgen und Rolf Fänger. Dazu wurde zwischen 2007 und 2011 auch eine Trickserie veröffentlicht, die drei Staffeln umfasst. 2008 ist dazu sogar ein Kinofilm erschienen. „Der Mondbär – Das große Kinoabenteuer“ ist ein Film von 71 Minuten Laufzeit, der auch schon für die ganz Kleinen geeignet ist.

In der Geschichte wird der Mond von einem Flugzeug getroffen und fällt danach vom Himmel herunter. Daraufhin nimmt der Mondbär den Mond auf, dieser wird jedoch entführt, sodass der Mondbär sich mit seinen Freunden aufmacht, um den Mond zu finden und letztendlich auch wieder an seinen Platz zurückzubringen.

Jagdfieber

Spaßig wird es definitiv mit diesem Animationsfilm. 2006 erschien „Jagdfieber“, der auch noch drei Nachfolger nach sich zog. Bei diesem Film handelt es sich tatsächlich um den ersten am Computer animierten Film aus dem Hause Sony Pictures. Die Regie wurde von Anthony Stacchi, Jill Culton und Roger Allers übernommen. Die Musik stammt von Game of Thrones Komponist Ramin Djawadi.

Die Hauptfigur Boog ist ein friedlicher Grizzlybär, der in einer Kleinstadt lebt und dort regelmäßig in einer Show auftritt. Eines Tages rettet er einen Hirsch, der fälschlicherweise glaubt, Boog wird gefangen gehalten. Eines kommt zum anderen und plötzlich findet sich Boog in der freien Natur wieder. Mit Stars wie Martin Lawrence, Asthon Kutscher, Gary Sinse und Billy Connolly gibt es in diesem Streifen viel zu lachen.

Fazit zum Spielautomaten „Bear Tracks“

Bären sind tolle Tiere, die auch vielfältig sind und den Menschen schon immer fasziniert haben. In den Zoo gehören sie eigentlich nicht mehr unbedingt, aber in freier Natur fühlen sie sich eben ganz wie zu Hause. Und im Spielautomaten „Bear Tracks“ sind sie ohnehin auch gut aufgehoben. Hier kann man ganz gefahrlos den Blick auf verschiedene Bärenarten werfen, die aber auch zu Gewinnen führen können. Ausgestattet ist das Spiel mit allem, was man für das Gewinnen braucht. Dazu zählen auch Freispiele, ein Wild und auch ein Gamble-Modus. Ein schöner Slot mit guten Funktionen, der in verschiedenen Online Casinos kostenlos oder auch um Echtgeld gespielt werden kann.

X