Wieso gewinnt immer die Bank im Casino?

Casino Bank Psychologie: Beeinflussung des Verhaltens der SpielerBeim Besuch im Casino wird jeder Meter eines Gastes vom Haus kontrolliert oder beeinflusst. Von den Spielregeln über die Musik auf dem Soundsystem bis hin zur Farbe des Teppichs unter den Füßen sind die Casinos sorgfältig gestaltet, um die Kunden dazu zu bringen, sich von so viel Geld wie möglich zu trennen.
 
Dies ist ein allgemeines Sprichwort im Leben, aber ist es wirklich wahr in Bezug auf das Glücksspiel? Jedes Spiel, das Sie spielen, wenn Sie in einem Casino spielen, ist so konzipiert, dass das Casino davon profitiert. Vom Roulette bis zum Poker erwecken sie oft den Eindruck, dass es nicht auf reines Glück zurückzuführen ist, sondern auf mehr Geschick und Strategie der Spieler selbst. Ein Casino ist ein Geschäft und genau wie jedes andere Geschäft brauchen sie einen Gewinnplan oder eine Glücksformel.

Casinos verlassen sich nicht auf einmalige Wetten, um ihre Gewinne zu erzielen, sondern darauf, dass die Spieler zurückkommen, um mehr zu gewinnen oder ihr Geld zurückzugewinnen. Ihre Gewinnchancen werden zwei- oder dreimal sehr schnell kleiner. Wenn Sie beispielsweise beim Roulette darauf setzen, dass der Ball auf einer der Zahlen im ersten Drittel landet, haben Sie eine Gewinnchance von 1/3 (und daher setzen Sie x3 auf Ihre Auszahlung). Wenn Sie jedoch in der nächsten Runde noch einmal wetten und dann in der nächsten Runde auf die Nummer 6 setzen, haben Sie nur eine sehr geringe Chance zu gewinnen: 1/3 x ½ x 1/36 = 1/216. Hier verdient nur das Haus. Die Art und Weise, wie unser Gehirn arbeitet, bedeutet, dass wir das Produkt dieser drei Wetten nicht gut betrachten, sondern sie einzeln betrachten. Das Haus gewinnt, denn je länger Sie spielen, desto näher kommt das Haus dem kalkulierten Vorteil, den es sich in diesen Spielen gibt.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Casinos geben sich normalerweise einen Vorteil zwischen fünf und zehn Prozent des Wertes, den Sie setzen. Dies bedeutet, dass sie einen Gewinn von zehn Prozent auf Ihre Wette mit nach Hause nehmen. Angenommen, Sie setzen 100 Euro. Im Laufe der Zeit strebt das Casino einen Gewinn von bis zu zehn Euro an. Wenn Sie aus dem Geld 100 Ein-Euro-Wetten machen, hat das Casino eine sehr gute Chance, diese zehn Euro von Ihnen zu bekommen. Bei einem hohen einmaligen Einsatz ist es wahrscheinlicher, dass Sie gewinnen. Doch selbst wenn Sie gewonnen haben, werden Sie sich sehr wahrscheinlich nicht auszahlen lassen und spielen weiter. Jetzt gewinnt nur noch das Haus.

Gründe, warum das Haus immer im Vorteil ist

Es gibt eine Vielzahl an Gründen, wieso am Ende das Casino bzw. die Bank immer gewinnt. Wer diese noch nicht kennt, der findet nun die Auflistung, wieso es gerade im Spielcasino recht schwer ist, am Ende als Gewinner das Haus zu verlassen. Bekannte Webseiten, die sich ebenso um Aufklärung in diesem Bereich bemühen, zeigen noch weit aus mehr psychologische Tricks, die Casinobetreiber anwenden, um das Glück der Spieler zu beeinflussen bzw. das Spielverhalten. Sinnvoller ist es daher, sich vorher in einem Casinoratgeber das notwendige Know How zu erlesen, um selbst bestimmten Einflüssen gegenüber gewappnet zu sein.

Perfektes Design

Perfektes Design im Bellagio Casino in Las VegasJeder Spieler hat auch einmal eine Glückssträhne. Doch auch diese Phase ist schnell vorbei. Die Konventionen für die Inneneinrichtung in Casinos mögen sich weiterentwickeln, aber ihr Ziel bleibt es, die Spieler dazu zu bringen, so lange wie möglich zu bleiben und zu spielen. Traditionell haben Spielböden auf Fenster und Uhren für kontrollierte Beleuchtungssysteme verzichtet, die das Konzept der Zeit verwirren. Viele Casinos sehen um 15 Uhr genauso aus und fühlen sich genauso an wie um drei Uhr nachts.
 
Das trifft auch auf Online-Casinos zu. Die Websites bauen aber mehr auf visuelle und Soundeffekte, innovative Spiele und perfektes Design, um die Spieler auf der Website zu halten. Es hat sich gezeigt, dass schnelle Musik, rote Lichter und angenehme Soundeffekte die Gewinne des Casinos steigern, möglicherweise weil sie das wahrgenommene Maß an Aufregung erhöhen.

Das Haus macht die Regeln

Das Casino macht die RegelnDas Spielen mit Psychologie ist nicht die einzige Strategie, die das Haus umsetzt, um einen Vorteil zu erzielen. Casinos schreiben genau die Regeln, nach denen Spieler spielen und sich halten müssen. Abhängig davon, wo Sie sich auf der Welt befinden, unterliegen diese Regeln möglicherweise gesetzlichen Bestimmungen, um sicherzustellen, dass Casinos ihre Grenzen und Gesetze nicht überschreiten.
 
In allen Casinos haben die Spiele einen eingebauten „Hausvorteil“ (später mehr dazu), den Gewinn aus jeder Wette. Obwohl es von Ort zu Ort unterschiedlich ist, haben Lotteriespiele wie Keno oder Slots normalerweise die schlechtesten Chancen, wobei der Hausvorteil bei etwa 35% liegt. Die Chancen der Spieler sind bei Karten- und Würfelspielen besser. Zum Beispiel hat Blackjack nur einen Hausvorteil von etwa einem bis zweo Prozent für erfahrene Spieler und einen Hausvorteil von bis zu 20 Prozent für ungelernte Spieler. Casinos geben normalerweise keine Gewinnchancen bekannt.

Der Hausvorteil

Der Hausvorteil ist der eingebaute Vorteil eines jeden Casinos gegenüber jedem einzelnen Spieler. Unabhängig davon, was der Spieler spielt, sind die Gewinnchancen des Casinos immer höher als die Gewinnchancen des Spielers. Das durfte schon James Bond sein Widersacher im Film Casino Royale lernen. Alle Casinospiele sind so konzipiert, dass das Casino einen kleinen Vorteil gegenüber den Spielern hat.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Der zusätzliche Hausvorteil

Der zusätzliche Hausvorteil ist das, was die Casinos verdienen, wenn ein Spieler übermäßig viel Zeit mit Spielen verbringt. Je länger er spielt, desto größer wird der zusätzliche Hausvorteil. Dies bedeutet auch, dass ein Spieler, der bereits zu viel Zeit mit dem Spielen eines bestimmten Casinospiels verbringt, wahrscheinlich nie einen Gewinn daraus ziehen wird. Ein Spiel wird für den Spieler immer weniger rentabel und für das Casino im Laufe der Stunden immer profitabler.

Spieler verlieren mehr als erwartet

Wenn ein Spieler ein Spiel mit einem geschätzten Hausvorteil von vier Euro spielt, wird er wahrscheinlich nur diesen Betrag verlieren, wenn er spielt. Aber die Realität ist, dass er nach zehn Runden oder Drehungen wahrscheinlich das Zehnfache dieses Betrags verlieren wird.

Die besten Gewinnchancen garantieren keinen Gewinn

Obwohl einige Spiele bessere Chancen haben können als die anderen, nimmt die Gewinnwahrscheinlichkeit im Verlauf des Spiels ab. Selbst wenn der Spieler ein Spiel mit den besten Gewinnchancen spielt, wenn er weniger setzt und viele Runden weiter spielt, sinken die Gewinnchancen schließlich.

Die Einstellung: Ich habe in den letzten zwei Stunden nur verloren, jetzt muss ich gewinnen

Casino-Besitzer lieben diese Art von Mentalität. Spieler denken oft, wenn sie schon genug verloren haben, werden sie vielleicht irgendwann anfangen zu gewinnen. Aber diese Art des Denkens wird sicherlich zu großen Geldverlusten führen. Es spielt keine Rolle, ob Sie zuvor gewonnen oder verloren haben. Ein Spieler kann auf keinen Fall bestimmen, was in der nächsten Runde oder im nächsten Spin passieren wird.

Einsätze erhöhen, um Verluste wett zu machen

Es ähnelt der zuvor genannten Art von Mentalität und Einstellung. Wenn ein Spieler zu viel verloren hat, ist er frustriert und möchte alles, was er verloren hat, durch kontinuierliches Spielen zurückbekommen. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, sicher zu wissen, ob der Spieler irgendwann gewinnen wird. Die Verluste können also noch schneller wachsen.

Der Glaube an ein Wett-System

Das Ausprobieren eines vermeintlich sicheren Wettsystems kann zu erheblichen Verlusten für den Spieler und zu erheblichen Einnahmen für das Casino führen. Es gibt keinen sicheren Weg, um bei einem Casino-Spiel zu gewinnen, und das Spielen mit einem sicheren Gewinn kann zu einem großen Verlust führen.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Als Verlust getarnte Gewinne

Ein wenig zu gewinnen kann einen Spieler sofort ermutigen, noch ein paar Runden weiterzuspielen. Aber dies vereitelt tatsächlich den Zweck des Gewinnens. Selbst wenn ein Spieler ein wenig gewinnt, ist die Anzahl der Runden und Wetten, die er platziert hat, um diesen kleinen Gewinn zu erzielen, weitaus teurer als der Gewinnbetrag selbst.

Fast-Gewinne

Dies ist der größte Geldmacher von Online-Casinos auf der ganzen Welt. Wenn ein Spieler mehrmals fast den großen Jackpot geknackt hat, wird er oder sie es weiter versuchen, bis der Spieler den Jackpot wirklich holt. Hier verdienen Casinos viel – indem sie einem Spieler das Gefühl geben, fast gewonnen zu haben. Die Spieler merken dabei nicht, dass sie immer mehr und mehr setzen und sie bisher auch noch nichts gewonnen haben. Mit dieser Taktik wird der Reiz beim Spielen immer größer.

Das Fazit: die Bank gewinnt immer im Casino

Am Ende des Tages gewinnt das Haus immer, weil Casinos Unternehmen sind. Natürlich gibt es auch ein paar glückliche Gewinner. Doch wenn ein Spieler gewinnt, verlieren gleichzeitig zehn andere an diesem Abend und das Casino hat den Betrag vielfach erneut verdient.

X