Popcornmaschine: Auf Knopfdruck Kinostimmung

Wer zuhause gerne Filme schaut, ob allein, mit der Familie oder im Freundeskreis, weiß ein paar Snacks im Heimkino zu schätzen. Schließlich gehören Chips, Popcorn oder Nachos praktisch zu einem echten Kinobesuch dazu. Chips und Nachos schmecken direkt aus der Tüte bereits wunderbar, doch bei Popcorn geht nichts über eine frische Zubereitung. Im Artikel heute geben wir nützliche Tipps für die Auswahl der passenden Popcornmaschine für den privaten Gebrauch. Dazu zählen das Heimkino genauso wie kleine und große Veranstaltungen in der Nachbarschaft, im Verein oder im Freundes- und Familienkreis.

Popcornmaschine für den perfekten Homekino AbendPopcorn gehört zum Kinoerlebnis genauso wie der spannende Film. – Bildquelle: Pixabay.com

Wozu eine extra Popcornmaschine, statt die Mikrowelle zu benutzen?

Die Frage ist berechtigt, wozu eigentlich einer extra Popcornmaschine angeschafft werden soll, wenn sich genauso gut eine Portion in der Mikrowelle oder auf dem Herd zubereiten lässt. An dieser Stelle lässt sich der Vergleich zu einem Dampfgarer ziehen: Wenn er nur ab und zu benutzt wird, lohnt sich die Anschaffung nicht. Wird er aber regelmäßig zur Zubereitung von Speisen eingesetzt, profitieren Nutzer von der Zeitersparnis und den auf den Punkt gegarten Lebensmitteln. Und genauso ist es auch mit der Popcornmaschine.

Solange es sich ab und zu eine kleine Portion handelt, ist die Anschaffung einer Popcornmaschine nicht ratsam. Doch wenn Popcorn häufiger zubereitet wird, lohnt sich der Kauf. Ein Vorteil von Popcornmaschinen liegt darin, dass die Zubereitung im Prinzip immer gelingt, das Popcorn gut schmeckt und bei Heißluftgeräten keinerlei Fettflecken oder unangenehme Gerüche zu befürchten sind. Außerdem lassen sich die Geschmacksrichtungen nach eigenem Gutdünken anpassen. Karamellisiertes Popcorn oder salziges Popcorn sind kein Problem mit der richtigen Popcornmaschine. Hinzu kommt, dass Popcornmaschinen mit Aromastoffen und mit Lebensmittelfarben arbeiten können, sodass selbstgemachtes Popcorn auf Wunsch zu einem kunterbunten Augenschmaus wird. Das ist auf Straßenfesten und Kindergeburtstagen eine tolle Sache.

Viele Popcornmaschinen sehen mit ihrem Design fantastisch aus, erzeugen ein unverwechselbares Kinogefühl und versetzen Anwesende in Partylaune. Nicht zuletzt sorgen Heißluftgeräte dafür, dass sich Popcorn ohne Öl zubereiten lässt. So greifen auch kalorienbewusste Partygäste gerne zu.

Popcorn aus der Maschine geht auch zu Hause ganz einfach!Auf Straßenfesten sind Popcornmaschinen ebenfalls beliebt. – Bildquelle: Pixabay.com

Popcornmaschine: Diese Auswahlkriterien sind wichtig

Für kleine Haushalte reichen kleine Tischgeräte, die sich nach dem Gebrauch wieder im Schrank verstauen lassen. Wer allerdings Wert auf den typischen Kino-Style legt, sollte über die Anschaffung eines größeren Geräts im Retro-Look nachdenken. Und auch Klassiker in modernem Design kommen in Frage.
 
Wer auf der Suche nach einem passenden Gerät ist, findet eine große Auswahl online. Bestimmt ist die ideale Popcornmaschine für jeden Anspruch dabei, sei es beruflich oder privat.

Tipp: Für Veranstaltungen wie einem privaten Kinder-, Nachbarschafts- oder Straßenfest sind Popcorngeräte mit einem größeren Volumen gut geeignet. Sie lassen sich einfach auf einen Tisch stellen oder auf einem speziellen Wagen für Popcornmaschinen präsentieren. Es ist lediglich ein Stromanschluss notwendig.

Auf der Suche nach der passenden Popcornmaschine ist es ratsam, sich mit den Aspekten Zubereitungszeit, Volumen, Reinigung, Qualität, Geschmack und Sicherheit zu befassen.

Die Zubereitungszeit

Manchmal muss es einfach schnell gehen. Das Heimkino läuft und die gekühlten Getränke stehen auf dem Tisch. Was jetzt noch fehlt, ist knackig geröstetes Popcorn, möglichst warm. Schnell, knackig, köstlich – So sollte Popcorn aus der Popcornmaschine sein. Deshalb ist es wichtig zu überprüfen, wie lange die komplette Füllung braucht, bis sie zum Verzehr fertig ist. Perfekt sind Popcornmaschinen, die lediglich 2 bis 3 Minuten zur Zubereitung benötigen.

Das Volumen der Popcornmaschine

Das Volumen der Popcornmaschine ist wichtigWir alleine zu Hause Heimkino schaut, braucht natürlich wesentlich weniger Popcorn als wenn auf dem Straßen-Kinderfest vor dutzenden Kindern “Die Schlümpfe 2” abgespielt wird. Das Fassungsvermögen und die Menge des zubereiteten Popcorns pro Stunde sind wichtig, wenn es um den zugedachten Zweck geht.

Beispiel: Eine Maschine mit einem Fassungsvermögen von 150 g Mais kann pro Stunde bis zu 5 kg Popcorn herstellen. Die Zubereitungszeit pro 150g-Füllung beträgt 2 Minuten. Hingegen schafft eine Popcornmaschine, die 55 Gramm Popcorn aufnimmt und 2 Minuten für die Herstellung braucht, pro Stunde lediglich 1,8 Kilogramm.

Der Geschmack des Popcorns

Der Geschmack von Popcorn lässt sich natürlich nicht objektiv beurteilen. Aber es gibt einige objektive Kriterien, anhand derer sich gutes von schlechtem Popcorn unterscheiden lässt. Unter anderem gehören die Aspekte Knackigkeit und Temperatur dazu.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Popcornmaschinen, die mit Heißluft betrieben werden, können keine großen geschmacklichen Wunder vollbringen. Hier bleibt nichts anderes übrig, als nachträglich ein gutes Popcorn Rezept zu verwenden, um aus dem gepoppten Mais eine kleine Köstlichkeit zu zaubern. Anders sieht es bei Popcornmaschinen mit Heizplatte aus. Diese sorgen von Haus aus für perfekte Knackigkeit und die richtige Temperatur. Große Popcornmaschinen weisen besondere Feature auf. Sie können Popcorn karamellisieren – der ultimative Kick des perfekten Popcorns. Diese Aspekte sollten klar sein, bevor die Anschaffung des Gerätes getätigt wird, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Die Qualität der Popcornmaschine

Eine Popcornmaschine aus Kunststoff hat eine weniger gute Qualität als ein Gerät aus hochwertigem Edelstahl. Werden Popcornmaschinen nur gelegentlich benutzt, tut es sicherlich auch ein preiswertes Modell ohne viele Extras. Allerdings zahlt sich die Investition in ein qualitativ hochwertiges Gerät aus. Verbraucher erhalten dann nicht nur eine solide Popcornmaschine, sondern ein Gerät, das stabil konstruiert und aus hochwertigen Materialien besteht. An einer solchen Popcornmaschine haben Nutzer oft 10 oder 20 Jahre ihre Freude.

Popcornmaschine reinigen

Die Hauptkriterien einer Popcornmaschine liegen vor allem im Geschmack und der schnellen Zubereitung, doch auch die Reinigungsmöglichkeiten der Geräte spielen eine Rolle. Popcornmaschinen, die mit Heißluft betrieben werden, lassen sich sehr leicht reinigen. Einfach auswischen mit dem feuchten Lappen ist alles, was nötig ist. Wird die Popcornmaschine aber mit Öl betrieben, muss sie nach jedem Einsatz penibel gesäubert werden, um ranzige Ablagerungen zu verhindern. Bei der Auswahl des geeigneten Geräts ist es der Tat ratsam auf die Zerlegbarkeit und die Reinigungsmöglichkeiten zu achten, die der Hersteller für die Popcornmaschine vorgesehen hat.

Sicherheit von Popcornmaschinen

Eine Popcornmaschine sollte so sicher sein, dass Kinder sie ganz leicht bedienen können und nicht Gefahr laufen, sich zu verbrennen. Kindgerechte Popcornmaschinen arbeiten deshalb mit Heißluft und sind unkomplizierte Geräte für den Hausgebrauch. Dennoch sollten Erwachsene Kinder nicht alleine mit den Maschinen hantieren lassen. Zu groß ist die Gefahr, dass durch eine Unachtsamkeit doch etwas passiert. An den größeren Popcornmaschinen, die auch für verschiedene Feste geeignet sind, sollten nur Erwachsene arbeiten. Das Einfüllen des Öls und der Umgang mit der heißen Platte sind zu gefährlich für unerfahrene Kinderhände.

Heißluft oder Öl?

Es ist eine Grundsatzfrage, ob eine Popcornmaschine mit Heißluft oder mit Öl arbeiten soll. Der Unterschied zwischen Heißluft und Öl besteht in der Art der Röstung. Bei Geräten, die mit Heißluft arbeiten, wird diese unter Druck gesetzt. Die Maiskörner bewegen sich im Luftstrom und poppen dabei auf. Ein wesentlicher Vorteil von Popcornmaschinen mit Heißluft liegt darin, dass weder Rührwerk noch Heizplatte benötigt werden. Das macht sie zu einer günstigen Anschaffung. Außerdem sind Heißluftgeräte bei denjenigen beliebt, die Popcorn kalorienarm und ohne Fett genießen wollen. Als Kompromiss gibt es Geräte, die das Einfüllen einer Portion Butter ermöglichen. Während die Maiskörner von der Heißluft zum Aufplatzen gebracht werden, wird die Butter verflüssigt und kann dann auf das fertige Popcorn gegeben werden.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Die Zubereitung von Popcorn mit Öl Ist der Klassiker, der in jedem Kino zu finden ist. Wer den typischen Geschmack des Kino-Popcorns bevorzugt, kommt also an der Anschaffung einer Popcornmaschine inklusive Heizplatte und Rührwerk nicht vorbei. Der Popcornmais wird dabei in einem großen Topf erhitzt, der fest in die Popcornmaschine integriert ist. Um ein Verbrennen des Popcorns zu verhindern, wird die Heizplatte mit Öl bestrichen. Das Rührwerk sorgt dafür, dass die Maiskörner gleichmäßig über die heiße Platte geführt werden und nach und nach aufploppen.

Fazit zur Popcornmaschine: Lecker, einfach und (manchmal) gesund

Popcornmaschinen überzeugen vor allem durch die einfache Handhabung. Halten sich Nutzer an die Bedienungsanleitung, wird in wenigen Minuten eine köstliche Portion Popcorn hergestellt. Heißluftgeräte eignen sich zur Zubereitung gesunden Popcorns ohne Fett und sprechen damit auch kalorienbewusste Partygäste an. Nicht zuletzt sind die tollen Popcornmaschinen ein echter Blickfang, die sich in den eigenen vier Wänden und auch auf größeren Veranstaltungen wirklich gut macht.

X