Abnehm Gummibärchen: Was hat es mit den Gummis zum Abnehmen auf sich?

Die meisten Menschen dürften wohl wissen, dass das eigene Gewicht kein Selbstläufer ist. Natürlich fällt es manchen Menschen einfacher abzunehmen als anderen, aber alles in allem ist das Abnehmen von vielen Kilo Körpergewicht immer auch ein Kampf gegen Gewohnheiten und vielen Einflüssen, denen wir täglich ausgesetzt sind. Daher gibt es auch immer wieder ganz unterschiedliche Ansätze, wie das Abnehmen endlich gelingen soll. Auch in Form von Nahrung, die ja in der Sache eine Schlüsselrolle einnimmt. Daher gibt es viele verschiedene Diäten und auch Produkte, die beim Abnehmen helfen sollen.

Taugen Abnehm Gummibärchen für eine Diät?

Ein neuer Trend, der aktuell im Internet kursiert, sind die sogenannten Abnehm-Gummibärchen. Letztendlich sind sie genau das, was der Name auch sagt. Gummibärchen, die beim Abnehmen helfen sollen. Doch wie das funktionieren soll und ob da wirklich ein Wundermittel zu finden ist, das wird in diesem Artikel näher beleuchtet.

Was sind Abnehm-Gummibärchen?

Mittlerweile gibt es verschiedene Produkte am Markt, die als Gummibärchen zum Abnehmen bezeichnet werden können. Sie zeichnen sich durch zwei Aspekte aus. Zum einen erinnern sie an die berühmten Fruchtgummis, die man natürlich allgemeinhin kennt und für die viele Menschen auch eine Vorliebe haben. Zum anderen sollen sie ganz aktiv dabei helfen, dass man abnehmen kann. Die Bärchen sollen die Fettverbrennung ankurbeln, sodass man alleine durch den Genuss des süßen Snacks tolle Erfolge erzielen soll. Das sind zumindest die Werbeversprechen, die auch beinhalten, dass es spielend leicht geht und noch dazu auch kein Sport notwendig sein soll. Für viele Menschen klingt das natürlich verlockend, denn viele haben Schwierigkeiten mit dem Abnehmprozess und werden daher hellhörig, wenn einfache Methoden angepriesen werden.

So sollen die Gummibärchen zum Abnehmen funktionieren

Die wichtigste Frage lautet wohl, wie genau Abnehm-Gummibärchen eigentlich funktionieren sollen? Schließlich ist normales Weingummi nicht gerade dafür bekannt, dass es in irgendeiner Weise dabei helfen kann, dass man die Pfunde verliert oder zu einer gesunden Ernährung beiträgt. Immerhin ist auch meist viel Zucker enthalten. So zumindest im normalen Weingummi, denn in denen zum Abnehmen sieht die Sache schon anders aus. Hier ist nämlich vor allem Fett enthalten, das zum Abnehmwunder führen soll. Was für viele Menschen vielleicht kontraintuitiv wirkt, hat eine faktenbasierte Grundlage und nennt sich ketogene Diät. Diese wird tatsächlich von manchen Sportlern gezielt genutzt.

Der Begriff der ketogenen Diät geht auf das Phänomen der Ketose zurück und beschreibt einen Zustand im Stoffwechsel. Und letzteres ist natürlich ein wichtiger Faktor bei der Nahrungsaufnahme oder eben dem Abnehmen. Diese Diät macht sich zunutze, dass Fett in Energie umgewandelt wird, wenn nicht genügend Kohlenhydrate zur Verfügung stehen. Entsprechend werden Kohlenhydrate in der Nahrung minimiert, dafür aber Fett erhöht, um die sogenannte Ketose anzutreiben. Die Gummibärchen für den Gewichtsverlust wollen entsprechend diesen Effekt forcieren. Die Fettverbrennung soll angekurbelt werden, gleichzeitig wird eher ein Hungergefühl erreicht. In der Kombination soll das Wunschgewicht auch schon in dreißig Tagen erreichbar sein. So das angedeutete Werbeversprechen.

Inhaltsstoffe von Abnehm-Fruchtgummi

Es gibt mittlerweile verschiedene Keto-Fruchtgummis, weshalb die Inhaltsstoffe natürlich teilweise sehr unterschiedlich sind. Grundlegend aber lässt sich sagen, dass es eine Fettbasis gibt, die zur Ketose führen soll. Darüber hinaus noch weitere Inhaltsstoffe, die als Abnehmhelfer gelten. Auch Vitamine sind oft enthalten und auch natürlich ein Geliermittel, was auch bei normalem Weingummi gebraucht wird, um überhaupt ein festes Kauerlebnis zu bekommen. Klassisch wird Gelatine oder Agar-Agar als Geliermittel genommen, neuerdings aber auch oft Pektin, da so vegane Produkte ermöglicht werden. Als Fettbasis setzen einige Hersteller auf Kokosöl. Außerdem auch Ingwer oder Apfelessig, die eben einen gewissen Ruf als Mittel zur Schlankheit genießen. Zink, Jod und Vitamine sollen den gesunden Effekt verstärken.

Pro und Contra zum Abnehm-Hype durch Gummibärchen

Welche Vorteile haben diese Abnehm Gummibärchen genau? Wirken sie wirklich? Und gibt es auch Nachteile, die gegen einen Kauf sprechen? Das ist bei diesen Produkten zu beachten:

Gummibären zum abnehmen

Vorteile Keto-Gummibärchen

Vorteile Keto-Gummibärchen Können diese Gummibärchen tatsächlich funktionieren? Theoretisch ja, allerdings nur dann, wenn man sie eher als Ergänzung in der ketogenen Ernährung betrachtet. Sie sind auf eine ketogene Diät ausgelegt, die also die Fettverbrennung ankurbelt, indem man absichtlich mehr Fette als Kohlenhydrate einnimmt. Das Keto-Weingummi kann diesen Effekt also verstärken, sofern man die Diät auch insgesamt anpasst. Ein wichtiger Nebeneffekt kann auch das Sättigungsgefühl sein, das durch exogene Ketone auftreten kann. Das Hungergefühl ist ein wesentlicher Faktor beim Abnehmen. Je eher man sich gesättigt fühlt, desto weniger wird man auch essen und kann so auch über kurz oder lang Gewicht verlieren.

Keto Weingummies

Nachteile von Abnehm Gummibärchen

Nachteile von Abnehm Gummibärchen Welche Nachteile gibt es, wenn man die Fruchtgummis zum Abnehmen einnimmt? Zum einen ist da der Preis, der wirklich sehr hoch ist für die Menge, aber in der Regel auch für einen Monat ausreichen soll. Hierbei handelt es sich also nicht um einen einfachen Snack aus dem Supermarkt. Aber darüber hinaus ist der Nachteil, dass die Gummibärchen alles in allem nur einen geringen Beitrag leisten können. Denn der Prozess des Abnehmens basiert letztendlich immer darauf, wie man sich insgesamt ernährt. Wer stetig zunimmt, dann die Gummibärchen zusätzlich isst, aber nichts an seiner Ernährung ändert, wird auch in Zukunft weiter zunehmen. Die Grundlagen des Stoffwechsels können sich also nicht ändern. Da ist die Frage berechtigt, ob sich eine solche Ausgabe lohnt, wenn der Effekt eigentlich als gering betrachtet werden muss.

Gummibärchen Diät: Erfahrungen, Meinungen und mehr

Will man wissen, wie generell Abnehm-Gummibärchen bewertet werden, muss man sich im Klaren darüber sein, dass die Rezensionen sehr unterschiedlich ausfallen können und auch entsprechend gelesen werden müssen. Das hängt damit zusammen, dass Abnehmen eben ein gesamter Prozess ist, der vom Lebensstil und den körperlichen Voraussetzungen abhängt. Wie sieht die sonstige Ernährung aus? Wie viel bewegt man sich bzw. wie hoch ist der Kalorienverbrauch? Bei wie viel Gewicht startet man? Und wofür werden die Keto-Weingummis genutzt? Letzteres ist ein wichtiger Punkt, da viele Kunden das Produkt nutzen, um Heißhungerattacken zu überstehen und dafür scheinen sie generell gut zu funktionieren.

Gummibärchen Diät: Erfahrungen, Meinungen und mehr

Wirft man einen Blick auf die vielen verschiedenen Bewertungen, wird klar, dass eine einheitliche Meinung kaum zu erkennen ist. Das Feedback reicht von unterirdischen Erfahrungen bis hin zu Jubelstürmen darüber, wie gut sie funktionieren. Liest man zwischen den Zeilen, dann erkennt man, dass eben der restliche Lebens- und Ernährungsstil entscheidend ist. Wer ohnehin eine Ketogene-Diät durchführt, oder generell stärker auf seine Ernährung achtet, und sich viel bewegt, um zusätzlich Kalorien zu verbrennen, für den können die Gummibärchen eine zusätzliche Hilfe sein. Allerdings ist dann auch schwer zu beurteilen, wie groß ihr Einfluss tatsächlich ist.

keto fruchtgummies

Unterschiede von Diät-Gummis

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Marken und Sorten von Fruchtgummis, die den Effekt des Abnehmens begünstigen sollen. Daher gibt es auch ein paar Eigenschaften, auf die man beim Kauf achten kann, um so eine bevorzugte Sorte finden zu können.

Gummibären Diät Abnehmen

Keto

Keto GummibärchenEin wichtiges Stichwort im Zusammenhang mit den Gummibärchen, die für den Gewichtsverlust gedacht sind, ist “Keto” und bezieht sich auf den Stoffwechselvorgang, bei dem Fett in Energie umgewandelt wird. Insofern sollte man jetzt also nicht einfach losgehen und irgendwelches Weingummi kaufen. In der Regel wird man vor allem online fündig, wenn man nach Keto-Gummibärchen sucht. Wobei es in vielen Fällen auch gar keine Gummibärchen sind, sondern auch andere Formen haben kann, was natürlich letztendlich für den Effekt egal ist.

Zuckerfrei

Zuckerfrei In der Regel sind diese Abnehm-Weingummis zuckerfrei, was tatsächlich auch sehr wichtig ist. Hierbei geht es nicht wie bei anderen zuckerfreien Produkten darum, dass man dem Karies vorbeugen möchte, sondern darum, dass nur so die ketogene Diät unterstützt werden kann. Diese besteht ja ausdrücklich darin, dass eben hauptsächlich auf Kohlenhydrate verzichtet wird, damit der Prozess gestartet werden kann, bei dem Fett in Energie umgewandelt wird. Daher dürften die meisten Sorten von Haus aus zuckerfrei sein.

Geschmack

Geschmack der Keto Gummies Ein anderer Faktor, anhand dessen sich die Fruchtgummis unterscheiden lassen, ist natürlich der Geschmack. Und dieser spielt eine wichtige Rolle, denn immerhin ist ja die Idee, dass man eine leckere Süßigkeit genießen kann, die beim Abnehmen helfen soll. Mittlerweile gibt es eine große Bandbreite verschiedener Sorten, die entsprechend auch in unterschiedlichen Farben daherkommen. Erhältliche Sorten sind unter anderem Apfel, Himbeere, Ingwer und auch welche, die an Apfelessig erinnern. Viele haben auch keine spezifische Geschmacksrichtungen, aber süß schmecken die meisten, sodass sie gut zwischendurch gegessen werden können.

Vegan

Vegan Die gute Nachricht ist, dass die meisten Gummibärchen für den ketogenen Effekt von Haus aus vegan sind. Wer also eine pflanzliche Ernährung verfolgt, kann hier in der Regel bedenkenlos zuschlagen und braucht sich keine Sorgen zu tierischen Inhaltsstoffen machen. Allerdings sollte man natürlich immer ganz genau schauen, ob wirklich “vegan” auf den Packungen steht. Bei diesen Produkten wird meist Pektin als Geliermittel eingesetzt, was somit die tierische Gelatine ersetzt. Aus Sicht des positiven Effekts macht das aber keinen Unterschied, sodass jeder problemlos die veganen Varianten essen kann.

Weitere Inhaltsstoffe

Weitere Inhaltsstoffe Allgemein haben die erhältlichen Abnehm-Fruchtgummis keine künstlichen Inhaltsstoffe, sondern setzen auf natürliche Zutaten. Allerdings kann man einen näheren Blick darauf werfen, welche Inhaltsstoffe noch zu finden sind. Das gilt insbesondere für zugesetzte Vitamine. Die Mengen sind zwar meist sehr gering, zumal man auch nur wenige Stück am Tag essen soll, aber sie schaden im Zweifelsfall nicht und können dazu beitragen, dass man eine ausreichende Menge an Mikronährstoffen zu sich nimmt. Also auch hinsichtlich der Vitamine unterscheiden sich die Sorten und Marken voneinander.

Was ist beim Essen von Keto-Fruchtgummis zu beachten?

Wichtig ist zu wissen, dass es sich zwar um Gummibärchen oder andere Fruchtgummis handelt, die Keto-Varianten aber nicht als Knabbersnack gedacht sind. Die Idee ist nicht, dass man sich einfach eine Tüte aufreißt und diese anstatt von normalem Weingummi einfach so weg isst, sondern jeden Tag ein oder zwei davon ist, um so die gewünschten Effekte zu erzielen. Das ist eben die Unterstützung des ketogenen Effekts und auch die Zügelung des Hungergefühls. Allerdings dürfte das Einhalten relativ einfach fallen, da die Produkte eben sehr viel kosten und eben kein preisgünstiger Snack für zwischendurch sind.

Für Kinder und Jugendliche sind die Weingummis eher nicht geeignet, da sich ihre Körper noch in der Entwicklung befinden und daher sollten generell Nahrungsergänzungsmittel keine Rolle spielen. Wer Vorerkrankungen hat, beispielsweise Diabetes oder Stoffwechselerkrankungen, sollte ebenfalls Abstand davon nehmen oder zumindest im Vorfeld das Gespräch mit einem Arzt suchen. Wer Medikamente einnimmt oder bestimmte Allergien hat, sollte entsprechend vorsichtig sein. Das gilt auch für schwangere und stillende Frauen. Hier sollte man auch lieber verzichten oder im Vorfeld das Fachgespräch suchen.

Abnehmen mit Gummibärchen als Social Media Trend

Risiken der Diät-Gummibärchen

Grundsätzlich muss man diese Gummibärchen als Nahrungsergänzungsmittel betrachten und daher wie bei allen anderen auch sorgfältig schauen, welche Inhaltsstoffe es gibt. Wer also Vorerkrankungen hat, schwanger ist oder auch Allergien hat, sollte sehr vorsichtig damit umgehen, da es sonst zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann. Das ist auch der Fall, wenn man zu viele davon auf einmal isst, wofür sie eigentlich auch nicht gedacht sind. Sollte es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen, wozu Schwindel, Erbrechen, Übelkeit und andere Symptome gehören können, sollte man unverzüglich mit der Einnahme aufhören und im Zweifel einen Arzt aufsuchen. Prinzipiell basiert dieses Keto-Weingummi aber auf natürlichen Zutaten, sodass Nebenwirkungen tendenziell nicht zu erwarten sind.

Die Top 5 Anbieter für Abnehm-Gummis

Verschiedene Hersteller haben die Gunst der Stunde erkannt und bieten entsprechend die Fruchtgummis an, die beim Abnehmen helfen sollen. Die folgenden fünf Marken haben sich dabei besonders hervorgetan.

KetoXplode

KetoXplode Eine sehr bekannte Marke, die einfach online bestellt werden kann, heißt KetoXplode. Zu erkennen ist sie an der typischen lilafarbenen Umrandung der Dosen. In einer Dose sind 60 Fruchtgummis enthalten, die somit für einen bis zwei Monate halten sollen. Eine Dose kostet ungefähr 35 Euro. Wer mehrere bestellt, kann dabei aber Geld sparen, wenn er die Gummibärchen langfristig einnehmen möchte. Die Gummis von KetoXplode enthalten Extrakt von grünem Tee, der auch eine sättigende Wirkung haben soll. Alle Inhaltsstoffe sind natürlich.

Figurex Keto Gums

Figurex Keto Gums Auch die Firma Figurex hat sogenannte Keto-Gums im Portfolio, die an verschiedenen Stellen bequem im Internet bestellt werden können. Auch hier sind in einer Dose 60 Stück vorhanden, wobei der Preis bei ungefähr 25 Euro angesiedelt ist. Hervorgehoben wird, dass mit Apfelessig-Pulver gearbeitet und auch Vitamin B6 hinzugefügt wird. Als Süßungsmittel kommen unter anderem Maltitol und Xylitol zum Einsatz, weshalb ein übermäßiger Verzehr vermieden werden sollte. Empfohlen werden zwei Gummibärchen am Tag, die morgens und abends gegessen werden können.

Höhle der Löwen Abnehmen mit Gummibärchen

Slimmingo Gummies

Slimmingo Gummies Auch Slimmingo Gummies ist eine Möglichkeit, wie man den Versuch starten kann, mit süßen Gummibärchen Erfolge beim Abnehmen zu erzielen. Wie auch die anderen Marken gibt es hier entsprechende Dosen, die im Internet bestellt werden können. In jedem Fall handelt es sich hierbei ebenfalls um Keto-Fruchtgummis, deren Funktion darin besteht, angeblich bei der Abnahme helfen zu können. 60 Stück sind in einer Packung enthalten, die für unter 20 Euro zu haben sind. Enthalten sind zudem Folsäure und die Vitamine B6, B9 und B12.

Bears with Benefits

Bears with Benefits Vom Namen her sticht diese Sorte definitiv hervor. Bears with Benefits hat verschiedene Produkte im Programm. Unter anderem auch Gummibärchen, die bei der Fettverbrennung helfen sollen. Das soll vor allem durch die Inhaltsstoffe Chrom und Biotin gelingen. Das Chrom soll den Effekt haben, dass sich der Blutzuckerspiegel normalisiert, was zu weniger Heißhungerattacken führt und auch mehr Energie nach sich ziehen kann. Hergestellt wird die Sorte in Deutschland und kann ebenfalls online bestellt werden. 60 Bärchen sind in einer Dose, die für rund 25 Euro erhältlich ist.

Keto Gummibären

People´s Keto

People´s Keto Größerer Beliebtheit erfreut sich die Marke People´s Keto, die ebenfalls mit ihren Gummis bei der Fettverbrennung helfen will. Mit rund 40 Euro für 30 Gummibärchen ist die Sorte allerdings alles andere als preisgünstig. Auch dieses Fruchtgummi soll dabei helfen, die Fettverbrennung anzukurbeln, indem Fett statt Kohlenhydrate zur Energiegewinnung genutzt werden. Pro Tag soll ein Gummibärchen gegessen werden, womit eine Dose für einen Monat ausreicht. Die Kundenbewertungen sind bei der Marke relativ hoch, allerdings gilt auch hier, dass sie nur als Unterstützung einer ketogenen Diät angesehen werden sollen.

gummibären diät

So entstand der Hype um die Fruchtgummis zum Abnehmen

Die Abnehm-Fruchtgummis sind neuerdings wortwörtlich in aller Munde. Doch wie kam es eigentlich zu diesem Hype Abnehmen mit Gummibärchen? Der lässt sich zum Teil mit Social Media erklären, denn darüber wurden viele Videos generiert, die natürlich entsprechend viele Menschen erreicht haben. Der Ursprung des Hypes ist aber auf die Sendung Höhle der Löwen zurückzuführen, allerdings nur auf indirekte Weise. Denn tatsächlich gab es solche Abnehm-Gummibärchen niemals in der Sendung. Eine Sorte hat nur damit geworben und so dafür gesorgt, dass der Hype angefeuert werden konnte. Das ist natürlich absolut unzulässig, aber auch keine Seltenheit, dass dubiose Produkte mit unlauteren Mitteln beworben werden. Es gab also nie die Höhle der Löwen Abnehm Gummibärchen.

Gummibärchen zum abnehmen

Fakten und Lügen-Vorwürfe zu Abnehm-Gummibärchen

Wenn es um Produkte zum Abnehmen geht, ist immer höchste Vorsicht geboten. Denn in der Regel können die meisten Produkte nicht halten, was sie versprechen. Gäbe es ein Wundermittel, das also ohne großen Aufwand zu überzeugenden Ergebnissen führt, dann wäre das schon allgemein bekannt und die Ergebnisse auch eindeutig dokumentiert. Doch am Ende ist das Abnehmen eben doch die Mischung aus guter Ernährung und sinnvoller Bewegung. Entsprechend lassen sich bei den Abnehm-Gummibärchen auch einige Werbeversprechen finden, die eben nicht der Wahrheit entsprechen. Die Hersteller sind zwar vorsichtig in ihren Aussagen, doch oft werden die Produkte lobender angepriesen, als es angebracht ist.

Dass man der ganzen Sache durchaus kritisch gegenüberstehen sollte, erkennt man auch daran, dass der Auftritt in der Sendung Höhle der Löwen erfunden worden ist. Das gilt zwar nicht für alle Sorten, aber sauberer Wettbewerb sieht anders aus. Auch die Verbraucherzentrale Hessen hat sich bereits mit den Gummibonbons zum Abnehmen beschäftigt und stellt fest, dass es doch einige Werbelügen gibt, die immer wieder auftauchen. Dazu zählt, dass man keine Diät braucht oder Sport treiben muss, dass Abnehmerfolge in ganz kurzer Zeit erreicht werden können und dass darüber hinaus auch der Körper zu ganz neuen Höchstleistungen fähig sein soll. Das Fazit: Es gibt keine Wundermittel.

Abnehm Gummibären

Alternativen zu Abnehm-Gummibärchen

Die Gummibären, die sehr gezielt zum Thema „Abnehmen mit Gummibärchen“ beworben werden, sind die eine Sache. Es gibt aber durchaus auch Gummibärchen und andere Snacks, die auf andere Art und Weise helfen können. Unter anderem sind das Protein-Produkte, die es mittlerweile für Weingummi, Chips und auch Schokolade gibt. Zu beachten ist dabei: Auch davon nimmt man natürlich Kalorien zu sich, die zur Zunahme führen können, wenn man am Ende des Tages kein Kaloriendefizit hat. Proteine haben aber den Vorteil, dass sie sehr sättigend sind, nicht zu Fett umgewandelt werden können und auch beim Muskelaufbau und Muskelerhalt notwendig sind. Zudem gibt es natürlich auch Produkte, die möglichst zuckerfrei sind. So wie zuckerfreie Softdrinks. Das macht sie zwar nicht sonderlich gesund, aber können dennoch eine Hilfe sein.

Abnehmen mit Gummibärchen

So funktioniert Abnehmen wirklich

So funktioniert Abnehmen wirklich Das Thema Abnehmen ist in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger geworden. Das ist an sich nicht verwunderlich, da eben der Zugang zu Nahrung so einfach wie noch nie geworden ist und es leider auch sehr viele Produkte gibt, die nicht unbedingt der Gesundheit zuträglich sind, da die Nährstoffe sehr unvorteilhaft enthalten sind. In der Folge wird die Gesellschaft im Durchschnitt immer dicker und viele Menschen wollen gerne Pfunde verlieren. Für manche sind es nur wenige, für andere sehr viele. In jedem Fall wird meist sehr schnell klar, dass das selten ein Selbstläufer ist. Das verwundert ebenfalls nicht, denn das Speichern von Energie und die Lust auf energiereiche Nahrung sind Körperfunktionen, die zum Überleben wichtig sind.
 
Letztendlich ist Abnehmen aber dennoch keine Raketenwissenschaft, da dahinter letztendlich eine ganz einfache Rechnung steckt: Man nimmt ab, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Von nichts kommt eben nichts. Da aber viele Nahrungsmittel heutzutage sehr fettreich oder voll von Zucker sind, gibt es meistens sehr viel Energie auf einmal. Daher ist es auch nicht ganz richtig, dass Sport ein Muss ist, wenn man abnehmen möchte. Theoretisch geht es auch ohne, sofern am Ende des Tages durchschnittlich ein Kaloriendefizit steht. Die Frage ist nur, wie man das am besten erreicht.

Wer sich viel bewegt, erhöht seinen Kalorienverbrauch, sodass es schwieriger wird, diesen zu überschreiten. Wer sogar Muskeln aufbaut, erhöht dadurch ebenfalls seinen Verbrauch. Insofern ist Sport definitiv eine gute Idee. Aber ohne eine angemessene Umstellung geht es nicht. Man muss ein Defizit haben, was in den meisten Fällen bedeutet, dass Leute während einer Diät zum Abnehmen oftmals noch Hunger haben. Daher können Lebensmittel helfen, die zum Sättigungsgefühl beitragen. Ballaststoffe und Proteine sind in der Hinsicht gute Inhaltsstoffe. Wer also abnehmen möchte, sollte zuerst einmal schauen, was er tatsächlich isst und dann nach und nach die Ernährung umstellen.

Häufig gestellte Fragen zum Abnehmen mit Gummibärchen

Das Thema Abnehmen und die entsprechenden Fruchtgummis, die dabei helfen sollen, beschäftigt natürlich viele Menschen. Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten dazu zusammengefasst:

Was taugen die Abnehm Gummibärchen?

Gummibärchen essen und davon abnehmen? Was Hersteller versprechen, funktioniert so nicht. Keto-Gummibärchen können eine Ergänzung zu Diät und Sport sein, aber sind für sich alleine kein Wundermittel.

Welche Gummibärchen beim Abnehmen?

Wer abnehmen möchte, braucht ein Kaloriendefizit. Gummibärchen werden dafür nicht benötigt und können eher dem Ziel schädlich sein. Keto- oder Protein-Fruchtgummis können aber durchaus eine Ergänzung zu Sport und Diät sein.

Wie nimmt man die Abnehm Gummibärchen ein?

Die Keto-Gummibärchen, die beim Abnehmen helfen sollen, sind kein Snack, den man einfach so zwischendurch isst. In der Regel ist man ein oder zwei Gummibärchen am Tag, um damit die gewünschten Effekte erzielen zu können.

Wie heißen die Gummis zum Abnehmen?

Fruchtgummis zum Abnehmen gibt es mittlerweile von verschiedenen Marken und Sorten. Generell nennt man sie Keto-Gummibärchen, weil sie bei der ketogenen Diät unterstützend wirken können.

Wie viele Gummibärchen darf man am Tag essen?

Von normalen Gummibärchen kann man sehr viele am Tag essen, was allerdings nicht sehr gesund ist. Keto- oder auch Protein-Weingummi sollte man dagegen nur in sehr geringen Maßen essen.

Wer darf keine Keto-Diät machen?

Bei der ketogenen Diät zielt man darauf ab, Fett anstelle von Kohlenhydraten für die Energiegewinnung zu verbrennen. Schwangere, stillende, untergewichtige und vorerkrankte Menschen sollten davon Abstand nehmen. Auch Menschen mit Nieren- und Lebererkrankungen. Im Zweifel kann man das Vorhaben mit dem Arzt besprechen.

Was darf man bei Keto nicht essen?

Die ketogene Diät legt den Fokus auf Fette, weshalb man möglichst Kohlenhydrate vermeiden sollte. Dazu zählen Kartoffeln, Pizza, Pasta, Reis, Hülsenfrüchte, Müsli und auch Zucker. Bei Verzicht auf diese Nahrungsmittel kann der Körper anfangen, Fett anstelle von Kohlenhydraten zu verbrennen.

Gibt es Gummibärchen zum Abnehmen?

Abnehmen ist ein Prozess, bei dem der Körper mehr Energie verbraucht als ihm zugeführt wird. Dafür braucht es eine angepasste Ernährung, die auch durch bestimmte Gummibärchen-Sorten unterstützt werden kann. Das sind vor allem Protein- und Keto-Fruchtgummis.

Wie funktionieren Diät Gummibärchen?

Diät-Gummibärchen legen den Fokus auf ketogene Diäten, bei denen also möglichst auf Kohlenhydrate verzichtet wird, um so die Fettverbrennung anzukurbeln. Das entsprechende Fruchtgummi kann diesen Effekt unterstützen und zudem auch das Hungergefühl mindern.

Lohnen sich Abnehm Fruchtgummis?

Auch wenn es teilweise so suggeriert wird, so sind Abnehm-Weingummis kein Wundermittel, durch das man alleine abnehmen kann. Sie können ergänzend gegessen werden, ohne eine grundlegend gute Ernährung oder Bewegung wird es aber nicht gehen. Notwendig sind sie nicht und generell ist das Preis-Leistungs-Verhältnis fragwürdig.

Fazit zu Abnehmen mit Gummibärchen

Für viele Menschen ist Abnehmen ein leidiges Thema. Und das betrifft ganz unterschiedliche Leute, egal ob sie nun Sportler sind oder aber klassische Couch Potatoes. Der Körper verliert eben ungern seine Notreserven und hat eine große Vorliebe für energiereiche Nahrung. Da es vielen so schwerfällt, sind neue Lösungswege immer gerne gesehen. Und auch Produkte, die das Abnehmen zu einer vermeintlich sehr leichten Sache erklären.

Abnehm Gummibärchen sind ein neuer Trend, bei dem suggeriert wird, dass das Weingummi beinahe Wunder wirken kann. Bei näherem Hinsehen zeigt sich aber, dass Abnehmen mit Gummibärchen auch weiterhin nur auf Basis einer gesunden und ausgewogenen Ernährung funktioniert, die durch Bewegung und Sport vervollständigt wird. Die Fruchtgummis, die den ketogenen Effekt nutzbar machen wollen, können höchstens als kleine Ergänzung betrachtet werden.

X