Thrillerfilme: Hochspannung bis zur allerletzten Sekunde

Thrillerfilme und Thriller MoviesThrillerHier sind sie an der genau richtigen Adresse, wenn sie auf der Suche nach Filmen des Thriller Genres sind. Diese Gattung hat enorm viele und vor allem gute Werke hervorgebracht, bei denen Hochspannung bis zur letzten Sekunde garantiert wird. Der Begriff Thriller stammt aus dem Englischen und kann frei übersetzt werden mit “spannender Film”. Genauer aber bedeutet der Begriff so viel wie Erregung und Schauer. Kurzum: Ein Thriller sorgt dafür, dass der gesamte Körper angespannt ist, da die Thrillerfilme die gesamte Zeit über in einem unaufgelösten Status bleibt und sich erst zum Ende hin entspannt. Ein solcher Film beginnt mit einem Geschehnis, das den restlichen Film über behandelt wird. Das kann beispielsweise ein Mord sein. Das Genre setzt dann auf kontinuierliche Spannung, sodass der Zuschauer bis zum Schluss im Unklaren darüber gehalten wird, wie sich alles entwickeln wird. Ein guter Thriller sorgt auch dafür, dass nach dem Film das Herz noch einige Zeit schneller schlagen wird.

Imaginary

Imaginary

In "Imaginary", einem Horror-Thriller von Jeff Wadlow, kämpft Jessica mit den Herausforderungen ihrer Familie und einem mysteriösen Teddybären namens Chauncey. Nach dem Einzug in das geerbte Elternhaus entdeckt die kleine Alice den Bären im Keller und entwickelt eine unheimliche Beziehung zu ihm. Jessica bemerkt die Veränderungen in Alices Verhalten und die gefährlichen Anweisungen von Chauncey zu spät. Der Film thematisiert die düsteren Geheimnisse des Hauses und die Bedrohungen, die von einem scheinbar harmlosen Spielzeug ausgehen.

Malice - Eine Intrige

Malice – Eine Intrige

Im Film "Malice" zieht der charismatische Chirurg Dr. Jed Hill in das Haus eines jungen Paares in West-Massachusetts ein. Die Ankunft des Arztes bringt Unruhe in das zuvor friedliche Leben der Safians, als in ihrer Gemeinde brutale Verbrechen geschehen. Das Drama entfaltet sich, während Vertrauen auf die Probe gestellt wird und dunkle Geheimnisse ans Licht kommen.

Snowden [dt./OV]

Snowden

"Snowden" ist ein biografisches Drama von Oliver Stone, das die Geschichte von Edward Snowden erzählt, einem ehemaligen NSA-Mitarbeiter, der geheime Informationen über die Massenüberwachung durch die US-Regierung leakt. Der Film folgt seiner Entscheidung, die Wahrheit ans Licht zu bringen, und zeigt die tiefgreifenden persönlichen und politischen Konsequenzen seines Handelns.

Gravity [dt./OV]

Gravity

„Gravity“ präsentiert eine atemberaubende Darstellung des Weltraums, in der die Schauspieler in einer realistischen Schwerelosigkeitsumgebung agieren. Während die Protagonisten mit den Herausforderungen des Weltraums konfrontiert werden, steigt die Spannung unaufhaltsam an. Die visuellen Effekte und die Kameraarbeit lassen die Zuschauer hautnah erleben, wie die Astronauten ums Überleben kämpfen.

Schachnovelle

Schachnovelle

In "Schachnovelle" wird der Wiener Notar Josef Bartok von den Nazis inhaftiert und gefoltert, da er sich weigert, sensible Informationen preiszugeben. In der Einsamkeit seiner Zelle wendet er sich dem Schachspiel zu, das zu seiner einzigen geistigen Zuflucht wird. Der Film zeigt eindrucksvoll, wie Bartok im Angesicht extremer Herausforderungen um seinen Verstand kämpft.

Get Out [dt./OV]

Get Out

"Get Out" ist ein packender Thriller, der die Geschichte von Chris Washington erzählt, einem jungen schwarzen Fotografen, der die Eltern seiner weißen Freundin besucht. Was als freundliches Familientreffen beginnt, entwickelt sich schnell zu einem Albtraum voller dunkler Geheimnisse und erschreckender Entdeckungen über die wahren Absichten der Familie.

Skyscraper [dt./OV]

Skyscraper

"Skyscraper" präsentiert Dwayne Johnson als Will Sawyer, einen ehemaligen FBI-Agenten und Kriegsveteranen, der als Sicherheitsberater für den höchsten Wolkenkratzer der Welt arbeitet. Als ein Feuer ausbricht und seine Familie gefährdet, muss er extremen Mut und Fähigkeiten beweisen, um sie aus dem brennenden Gebäude zu retten.

Julia X

Julia X

In "Julia X" wird Julia von einem Online-Date überrascht, das sie in sein Haus zwingt. Was als klassisches Entführungsszenario beginnt, entwickelt sich zu einem tödlichen Spiel, bei dem Julia unerwartet die Rollen tauscht. Der Film erkundet Themen von Macht und Manipulation in einem spannungsgeladenen Katz-und-Maus-Spiel.

The Tutor [dt./OV]

The Tutor

In der schillernden Welt der Reichen und Mächtigen an der US-Ostküste hat Nachhilfelehrer Ethan, gespielt von Garrett Hedlund, sich einen Namen gemacht. Im Psychothriller „The Tutor“ aus dem Jahr 2023 findet Ethan sich in einer gefährlichen Begegnung wieder, die sein Leben und das seiner schwangeren Frau Annie, dargestellt von Victoria Justice, bedroht. Als er den unheimlich wirkenden Teenager Jackson, verkörpert von Noah Schnapp, unterrichtet, beginnen Ethans Probleme. Ein Thriller, der in die dunklen Ecken der menschlichen Psyche eintaucht.

Black Swan

Black Swan

"Black Swan" ist ein intensiver Psychothriller, der die dunkle Seite des Balletts erkundet. Die Hauptfigur, Nina Sayers, gespielt von Natalie Portman, strebt nach der Hauptrolle im "Schwanensee". Dabei stößt sie an ihre psychischen Grenzen, kämpft mit Rivalität und wird von Halluzinationen geplagt, die ihre Wahrnehmung von Realität verwischen.

Thrillerfilme haben eine lange Tradition

Genau wie auch andere Gattungen hat auch der Thriller eine lange Tradition, wenn es um das Kino geht. Viele gute Filme stammen schon aus den vierziger Jahren. Alfred Hitchcock ist ein Name, der eng mit dem Genre in Verbindung steht. Dabei gibt es auch viele Überschneidungen mit anderen Genres. Beispielsweise dem Kriminalfilm. Jedoch ist es keinesfalls so, dass der Zuschauer in einem Thriller nicht wüsste, wer der Antagonist ist. Es geht vielmehr darum, dass die Spannung sich dadurch aufbaut, dass zwischen den Charakteren im Film ein Wettrennen entsteht und nicht klar wird, wie diese Figurenkonstellationen am Ende aufgelöst werden. Gewalt ist in solchen Filmen oftmals ein wichtiger Faktor, aber nicht ausschließlich. Zumindest gibt es auch in Psychothrillern das Spiel mit den Nerven, ohne dass jemals eine Waffe zum Vorschein kommen muss.

Thriller Movies haben hohe Ansprüche

Letztendlich haben natürlich viele Filme den Anspruch, dass sie spannend inszeniert sind. Thriller treiben diesen Anspruch aber auf die Spitze und wollen eine Spannung erzeugen, die kaum noch auszuhalten ist. Das geschieht auch häufig dadurch, dass für den Zuschauer unangenehme Szenen zu sehen sind, bei denen eben nicht der strahlende Held um die Ecke kommt, um für Rettung in letzter Sekunde zu sorgen. Ohnehin sollten sie beim Thriller nicht unbedingt immer ein Happy End erwarten. Das macht aber einen Teil der Spannung aus, da es eben keine Garantie dafür gibt, dass am Ende eine feuchtfröhliche Stimmung herrschen wird. Zuweilen sind Thriller sogar enorm bedrückend und hinterlassen Zuschauer, die auch noch Stunden nach der Sichtung vieles zum Nachdenken haben. Wenn dieses Genre ganz nach ihrem Geschmack ist, finden sie hier in den Reviews auf jeden Fall viele gute Filmvorschläge.

X