Thrillerfilme: Hochspannung bis zur allerletzten Sekunde

Thrillerfilme und Thriller MoviesThrillerHier sind sie an der genau richtigen Adresse, wenn sie auf der Suche nach Filmen des Thriller Genres sind. Diese Gattung hat enorm viele und vor allem gute Werke hervorgebracht, bei denen Hochspannung bis zur letzten Sekunde garantiert wird. Der Begriff Thriller stammt aus dem Englischen und kann frei übersetzt werden mit “spannender Film”. Genauer aber bedeutet der Begriff so viel wie Erregung und Schauer. Kurzum: Ein Thriller sorgt dafür, dass der gesamte Körper angespannt ist, da die Thrillerfilme die gesamte Zeit über in einem unaufgelösten Status bleibt und sich erst zum Ende hin entspannt. Ein solcher Film beginnt mit einem Geschehnis, das den restlichen Film über behandelt wird. Das kann beispielsweise ein Mord sein. Das Genre setzt dann auf kontinuierliche Spannung, sodass der Zuschauer bis zum Schluss im Unklaren darüber gehalten wird, wie sich alles entwickeln wird. Ein guter Thriller sorgt auch dafür, dass nach dem Film das Herz noch einige Zeit schneller schlagen wird.

The Mechanic

The Mechanic

"The Mechanic" ist ein actiongeladener Thriller, in dem Jason Statham als Arthur Bishop, ein hochqualifizierter Auftragskiller, brilliert. Seine Mission, den eigenen Mentor zu eliminieren, stürzt ihn in ein moralisches Dilemma. Das Zusammentreffen mit dessen rachsüchtigem Sohn, gespielt von Ben Foster, führt zu einer unerwarteten Allianz, die Bishops Prinzipien auf die Probe stellt.

Der Fremde im Zug

Der Fremde im Zug

Alfred Hitchcocks "Der Fremde im Zug" ist ein packender Thriller aus dem Jahr 1951, in dem sich zwei Männer zufällig im Zug treffen und einen mörderischen Plan schmieden. Der Film verwebt geschickt Themen von Schuld und Zufall, während er die düstere Seite menschlicher Natur erkundet. Die Spannung steigt, als einer der Männer den Plan ernst nimmt und eine Kette verhängnisvoller Ereignisse auslöst.

The Score [dt./OV]

The Score

"The Score" ist ein fesselnder Heist-Thriller, der in Montreal spielt. Unter der Regie von Frank Oz zeigt der Film Robert De Niro als Nick Wells, einen Meisterdieb am Ende seiner Karriere. Er plant einen letzten großen Coup, um sich zur Ruhe zu setzen. Edward Norton und Marlon Brando liefern als junge Herausforderer und erfahrener Mentor beeindruckende Darbietungen. Der Film bietet eine Mischung aus Spannung, Verrat und unerwarteten Wendungen.

Joker [dt./OV]

Joker

"Joker" erzählt die Geschichte von Arthur Fleck, einem gescheiterten Comedian, der in der herzlosen Metropole Gotham lebt. Joaquin Phoenix verkörpert Fleck, dessen Verwandlung in den titelgebenden Schurken eine düstere Reflexion über Gesellschaft und Isolation bietet. Regisseur Todd Phillips liefert eine originelle Perspektive auf die Ursprünge des Jokers, abseits typischer Comic-Adaptionen.

Last Man Standing

Last Man Standing

"Last Man Standing" ist ein actiongeladener Film, der in der Prohibitionszeit in Texas spielt. Bruce Willis verkörpert John Smith, einen Wanderer, der in das konfliktreiche Grenzstädtchen Jericho gerät. Dort verstrickt er sich in einen brutalen Gang-Krieg. Seine Fähigkeit zu überleben und zu manipulieren stellt er in einer Welt voller Gewalt und Verrat unter Beweis.

Der Schneider von Panama

Der Schneider von Panama

"Der Schneider von Panama" ist ein Spionagethriller, der die Geschichte von Andrew Osnard, einem britischen Agenten, erzählt. Nach einem Fehltritt wird er nach Panama versetzt, wo er den Schneider Harry Pendel trifft. Pendel, verstrickt in finanzielle Schwierigkeiten, wird von Osnard manipuliert, um Informationen zu sammeln. Der Film verbindet politische Intrigen mit persönlichen Konflikten und bietet einen tiefen Einblick in die Schattenseiten der Spionage.

Geostorm [dt./OV]

Geostorm

"Geostorm" ist ein actiongeladener Katastrophenfilm, der die zunehmenden Extremwetterereignisse auf der Erde thematisiert. Im Mittelpunkt steht die Geschichte eines Satellitennetzwerks namens "Dutch Boy", das entwickelt wurde, um das Klima zu kontrollieren. Doch als das System außer Kontrolle gerät, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um einen globalen Sturm zu verhindern.

Die neun Pforten

Die neun Pforten

"Die neun Pforten" ist ein Mystery-Thriller von Roman Polanski aus dem Jahr 1999. Der Film erzählt die Geschichte von Dean Corso, einem Buchdetektiv, der von einem Sammler beauftragt wird, die Echtheit eines seltenen Buches zu überprüfen. Die Handlung dreht sich um okkulte Rätsel und gefährliche Intrigen, während Corso versucht, das Geheimnis des Buches zu lüften.

Der Staatsfeind Nr. 1 [dt./OV]

Der Staatsfeind Nr. 1

"Der Staatsfeind Nr. 1" ist ein actiongeladener Thriller, in dem Will Smith als Anwalt Robert Clayton Dean unfreiwillig in eine Verschwörung des NSA-Beamten Thomas Reynolds gerät. Ein versehentlich erworbenes Video wird zur Bedrohung für Deans Leben, als er von der NSA gejagt wird. Der Film vereint Spannung, Technologie und ein Katz-und-Maus-Spiel in einer erschreckenden Vision staatlicher Überwachung.

A Quiet Place [dt./OV]

A Quiet Place

"A Quiet Place" ist ein packender Horror-Thriller, in dem die Familie Abbott in einer Welt voller gefährlicher, geräuschempfindlicher Kreaturen überleben muss. Sie leben in absoluter Stille, um nicht die Aufmerksamkeit der Monster auf sich zu ziehen. Der Film, inszeniert von John Krasinski, kombiniert Spannung mit einem tiefgehenden Familiendrama und fordert die Zuschauer heraus, die Bedeutung von Stille neu zu bewerten

Thrillerfilme haben eine lange Tradition

Genau wie auch andere Gattungen hat auch der Thriller eine lange Tradition, wenn es um das Kino geht. Viele gute Filme stammen schon aus den vierziger Jahren. Alfred Hitchcock ist ein Name, der eng mit dem Genre in Verbindung steht. Dabei gibt es auch viele Überschneidungen mit anderen Genres. Beispielsweise dem Kriminalfilm. Jedoch ist es keinesfalls so, dass der Zuschauer in einem Thriller nicht wüsste, wer der Antagonist ist. Es geht vielmehr darum, dass die Spannung sich dadurch aufbaut, dass zwischen den Charakteren im Film ein Wettrennen entsteht und nicht klar wird, wie diese Figurenkonstellationen am Ende aufgelöst werden. Gewalt ist in solchen Filmen oftmals ein wichtiger Faktor, aber nicht ausschließlich. Zumindest gibt es auch in Psychothrillern das Spiel mit den Nerven, ohne dass jemals eine Waffe zum Vorschein kommen muss.

Thriller Movies haben hohe Ansprüche

Letztendlich haben natürlich viele Filme den Anspruch, dass sie spannend inszeniert sind. Thriller treiben diesen Anspruch aber auf die Spitze und wollen eine Spannung erzeugen, die kaum noch auszuhalten ist. Das geschieht auch häufig dadurch, dass für den Zuschauer unangenehme Szenen zu sehen sind, bei denen eben nicht der strahlende Held um die Ecke kommt, um für Rettung in letzter Sekunde zu sorgen. Ohnehin sollten sie beim Thriller nicht unbedingt immer ein Happy End erwarten. Das macht aber einen Teil der Spannung aus, da es eben keine Garantie dafür gibt, dass am Ende eine feuchtfröhliche Stimmung herrschen wird. Zuweilen sind Thriller sogar enorm bedrückend und hinterlassen Zuschauer, die auch noch Stunden nach der Sichtung vieles zum Nachdenken haben. Wenn dieses Genre ganz nach ihrem Geschmack ist, finden sie hier in den Reviews auf jeden Fall viele gute Filmvorschläge.

X